Weltkriegsbombe in Hannover entschärft

DEUTSCHLAND ⋅ In Hannover ist in der Nacht zum Donnerstag eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Vorher mussten zehntausend Bürger im Norden der niedersächsischen Landeshauptstadt ihre Wohnungen verlassen, wie die Stadt mitteilte.
12. Oktober 2017, 09:34

Es gab einen Sicherheitsbereich in einem Radius von tausend Metern um den Fundort der 250 Kilogramm schweren Bombe. Letztere war am Mittwochnachmittag bei Bauarbeiten im Stadtteil Vahrenheide gefunden worden.

Die Experten entschieden, dass die Bombe noch am Abend entschärfen werden musste. Um 23.53 Uhr meldeten die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdiensts Niedersachsen schliesslich die erfolgreiche Entschärfung. Die betroffenen Bürger konnten daraufhin in ihre Wohnungen zurückkehren. (sda/afp)

Anzeige: