Stinkender Affen-Angriff auf Restaurant

SACHBESCHÄDIGUNG ⋅ Zwei als Affen verkleidete Unbekannte haben an Silvester in einem Restaurant in Basel eine stark stinkende Flüssigkeit versprüht und sind anschliessend mit einem Auto geflüchtet. Der Gestank vertrieb Gäste und Personal aus dem Lokal. Verletzt wurde niemand.

31. Dezember 2015, 18:10

Die Unbekannten betraten gegen 13.00 Uhr ein Restaurant an der Mülhauserstrasse, wo sie die Luft verpesteten, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Nachmittag mitteilte. Anschliessend brausten die Täter in schwarz-weissen Affenkostümen mit einem dunklen Auto davon.

Daraufhin betraten die alarmierte Feuerwehrkräfte mit Atemschutzmasken das Restaurant und installierten dort Abluftgeräte, was kurzzeitig zu Geruchsbelästigungen in der Umgebung führte. Eine Gefährdung für die Bevölkerung bestand offenbar nicht. Aber es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Der seltsame Silvester-Scherz hatte einen Einsatz der Berufsfeuerwehr, der Chemiewehr, der Sanität der Rettung Basel-Stadt sowie von Patrouillen der Kantonspolizei zur Folge. Der genaue Hergang und Grund der Tat waren noch unklar und Gegenstand von kriminalpolizeilichen Ermittlungen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Zur Klärung des Vorfalls wurde ein Zeugenaufruf erlassen. (sda)


Login


 

Anzeige: