Alkohol auf Autobahnraststätten: Bundesrat lehnt flankierende Massnahmen ab

BERN ⋅ Für den Bundesrat ist klar: Alkohol soll auf Autobahnraststätten uneingeschränkt verkauft werden dürfen.
09. November 2017, 13:36

Der Bundesrat pocht auf eine vollständige Liberalisierung des Alkoholverkaufs auf Autobahnraststätten. Er lehnt flankierende Massnahmen wie zum Beispiel ein Verbot für Schnäpse oder ein Verkaufsverbot von 20 Uhr bis 8 Uhr ab. Dies hat der Bundesrat an seiner letzten Sitzung am Mittwoch entschieden.

Die Forderung für Begleitmassnahmen stammen von Laurence Fehlmann-Rielle. Die Genfer SP-Nationalrätin reichte in der Herbstsession einen entsprechenden Vorstoss ein, weil das Parlament beschlossen hatte, das Alkoholverkaufsverbot auf Autobahnraststätten zu streichen. (kä)

Anzeige: