Neuer Bahntunnel: Durchstich am Eppenberg auf der Strecke Aarau-Olten

GRETZENBACH ⋅ Der Eppenberg ist durchstochen. Damit ist ein wichtiger Meilenstein erreicht, denn dank dem Tunnel kann die Eisenbahnstrecke Aarau-Olten auf vier Spuren ausgebaut werden.
02. Februar 2018, 14:34

Mit diesem Projekt beheben Bund und die SBB eines der grössten Nadelöhre im Mittelland, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst.

Rund 550 Züge pro Tag machen die Strecke zu einer der am meisten befahrenen der Schweiz. Die SBB setzen das 855-Millionen-Franken- Projekt während einer Bauzeit von rund sechs Jahren um.

Die Hälfte ist nun geschafft und das Projekt terminlich sowie finanziell auf Kurs. Nach dem Durchbruch folgt der rund ein Jahr dauernde Innenausbau des Tunnels mit modernsten Schienen, Schwellen und Schotter. (sda)

Video: Nach einem Jahr ist der Eppenberg durchstochen

Die Tunnelbohrmaschiene kommt zum Vorschein. Im Solothurnischen Gretzenbach ist nach einem Jahr der Eppenberg durchstochen worden. Für die SBB ein wichtiger Schritt in ihren Ausbauplänen der Infrastruktur. (Pascal Bloch/SDA, 2.2.2018)



Anzeige: