Bester Schweizer Bier-Sommelier auserkoren

BIER ⋅ Fachkenntnisse statt Bierbauch: Roger Brügger aus Langenthal BE ist der erste Schweizermeister der Bier-Sommeliers. Er dominierte den Wettkampf des Schweizer Brauerei-Verbands vom Samstag in Zürich.

Insgesamt 23 Bier-Sommeliers kämpften um den Titel, wie der Verband mitteilte. Sieger Roger Brügger sicherte sich einen Platz in der Nationalmannschaft, welche die Schweiz an den Weltmeisterschaften vom Juli in Brasilien vertreten wird.

Brügger setzte sich im Final knapp gegen Marcel Alber aus Zürich und Raimer Schramm aus Chur durch. Auch Alber wird in Brasilien an den Start gehen. Die Konkurrenten hatten in Zürich unter anderem zehn verschiedene Biere blind zu degustieren und wurden auf ihre Bierkenntnisse getestet.

Der Brauerei-Verband führt bereits seit knapp vier Jahren mit GastroSuisse Lehrgänge für Bier-Sommeliers durch, die eine grosse Nachfrage verzeichnen.

57 Liter pro Kopf

Bier erfreut sich - trotz Klischees wie dem berüchtigten Bierbauch - in der Schweiz zunehmender Beliebtheit. Im Braujahr 2013/14 sind 1,4 Prozent mehr Bier getrunken worden. Das gesamte Marktvolumen lag bei 4,64 Millionen Hektoliter - das sind rund 57 Liter pro Kopf.

"Bier ist viel mehr als eine 'Stange', schreibt denn der Verband in seiner Mitteilung zur Schweizermeisterschaft, "Bier ist Emotion und Kultur, Vielfalt und Überraschung, Kreativität und Pioniergeist".

Der Verband vertritt 16 Unternehmen mit 18 Braustätten, die über 96 Prozent der inländischen Produktion abdecken. Total sind in der Schweiz 473 Braustätten registriert. Das sind so viele wie seit hundert Jahren nicht mehr. (sda)


Login


 

Anzeige: