Neue Luzerner Zeitung Online

Mecalp-Angestellte legen Arbeit nieder

FRANKENSTÄRKE ⋅ Die Angestellten der in der Drehteilindustrie tätigen Firma Mecalp in Meyrin GE haben am Dienstagmittag eine Stunde lang die Arbeit niedergelegt. Sie demonstrierten damit gegen Lohnsenkungen, welche die Firma mit der Frankenstärke begründete.

Mecalp habe letzte Woche angekündigt, wegen der Aufhebung des Euro-Mindestkurses die Löhne um 10 Prozent zu senken und in Euro auszuzahlen, hiess es im Communiqué der Gewerkschaft Unia. Zudem wolle die Tochtergesellschaft des französischen Konzerns Bontaz-Centre die Zulagen für Samstagsarbeit streichen.

Die Unia habe die Leitung des Unternehmens zu Verhandlungen aufgefordert, jedoch ohne Erfolg. Deshalb hätten die Angestellten nun die Arbeit niedergelegt. Sie forderten die Direktion auf, die Massnahmen zurückzuziehen und Verhandlungen aufzunehmen, wie es hiess. Ansonsten werde der Streik in den nächsten Tagen fortgesetzt. (sda)

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse