Blackstone-Chef kassiert Abermillionen

BETEILIGUNGEN ⋅ Blackstone-Chef Stephen Schwarzman hat vergangenes Jahr so viel verdient wie kein anderer Manager in der Private-Equity-Branche - insgesamt 690 Millionen Dollar. Wie aus Unterlagen für die Aufsichtsbehörden hervorgeht, waren dies 52 Prozent mehr als 2013.

28. Februar 2015, 08:59

Sein Unternehmen profitierte davon, Firmenbeteiligungen zu attraktiven Preisen verkauft zu haben. Dadurch kletterte der Blackstone-Gewinn auf 3,1 Mrd. Dollar.

Der 68-jährige Schwarzman bekam unter anderem eine Vergütung von knapp 86 Mio. Dollar sowie Dividenden auf seine Firmen-Anteile in Höhe von 570 Millionen. Sein Vermögen wird auf zwölf Mrd. Dollar geschätzt.

Hinter Schwarzman liegt Leon Black, der Chef von Apollo Global Management. Der 63-Jährige kam 2014 insgesamt auf Einnahmen von knapp 331 Mio. Dollar. (sda/reu)


Login


 

Anzeige: