Fust tritt als Starrag-Präsident zurück

INDUSTRIE ⋅ Walter Fust räumt seinen Posten als Verwaltungsratspräsident beim St. Galler Werkzeugmaschinen-Hersteller Starrag. Der Mehrheitsaktionär bleibt aber im Verwaltungsrat. Als neuer Präsident soll Daniel Frutig gewählt werden, der dem Gremium seit einem Jahr angehört.

10. April 2015, 05:29

Fust habe sich "nach reiflicher Überlegung aus persönlichen Gründen" zu dem Schritt entschieden, teilte das Unternehmen in der Nacht auf Freitag mit. Fust amtet seit 1992 als Präsident, dem Verwaltungsrat gehört er seit 1988 an. Unter Fusts Führung ging Starrag an die Börse und übernahm mehrere Unternehmen.

Der 1941 geborene Fust, unter anderem bekannt als Gründer der Fachgeschäftskette Dipl. Ing. Fust, bleibt Mehrheitseigner, wie es weiter heisst. An der Strategie der Starrag Gruppe ändere sich durch den Wechsel nichts.

Der Generalversammlung vom 24. April wird der 53-jährige Frutig als Nachfolger vorgeschlagen. Der ehemalige Chef von AFG Arbonia Forster leitet derzeit das Medizinaltechnik-Unternehmen Medela. (sda)


Login


 

Anzeige: