Mc Donald's wächst dank Frühstück

GASTGEWERBE ⋅ Mit Frühstücksangeboten rund um die Uhr in den USA wächst Mc Donald's nach zwei Jahren der Stagnation wieder. Im abgelaufenen Quartal stieg der bereinigte Umsatz um 5 Prozent, der Quartalsgewinn um 10 Prozent.

25. Januar 2016, 17:34

McDonald's profitiert von einer anziehenden Nachfrage in China und neuen Frühstücksangeboten. Im Oktober hatte sich der Fastfood-Riese entschieden, auf dem wichtigsten Heimmarkt in den USA künftig rund um die Uhr Frühstück anzubieten. Das lockte zusätzliche Kunden in die Restaurants. Das neue Management unter Firmenchef Steve Easterbrook hatte damit auf die starke Konkurrenz durch Starbucks, Burger King oder Wendy's reagiert.

Auf vergleichbarer Basis seien die Umsätze im abgelaufenen Quartal bis Ende Dezember um 5 Prozent gestiegen, teilte die weltgrösste Schnellrestaurant-Kette am Montag mit. Vom Analysehaus Consensus Metrix befragte Experten hatten dagegen nur mit einem Plus von 3,2 Prozent gerechnet.

Allerdings blieb am Ende wegen des starken US-Dollar dann doch weniger Umsatz hängen als im Vorjahr. Die Erlöse gingen in den letzten drei Monaten des Jahres um vier Prozent auf 6,34 Milliarden Dollar zurück.

Der Quartalsgewinn kletterte um zehn Prozent auf 1,21 Milliarden Dollar. Damit wächst die Kette seit dem dritten Quartal 2015 in den USA wieder nach zwei Jahren Stagnation. (sda/dpa)


Login


 

Anzeige: