Shell übernimmt britischen Gaskonzern BG

ENERGIE ⋅ Der britische Ölmulti Royal Dutch Shell kauft den heimischen Gaskonzern BG für 67,2 Milliarden Franken. Beide Seiten haben sich auf die Transaktion geeinigt.

08. April 2015, 08:49

Es ist die erste Grossfusion dieser Art in der Branche seit mehr als zehn Jahren. Shell zahlt demnach 383 Pence je BG-Aktie in bar und 0,4454 eigene Aktien je BG-Anteilsschein. Dies sei ein Aufschlag von rund 52 Prozent auf den durchschnittlichen BG-Kurs der vergangenen 90 Handelstage. (sda/reu)


Login


 

Anzeige: