Erfolgreiches Jahr für Auto AG Group

ROTHENBURG ⋅ Pünktlich zum diesjährigen 100-Jahr-Jubiläum hat sich der Nutzfahrzeug- und Transport-Dienstleister Auto AG Group mit Sitz in Rothenburg erholt. Das Unternehmen vermeldet für 2017 ein Spitzenergebnis - der Reingewinn wuchs auf 3,1 Millionen Franken.
Aktualisiert: 
17.04.2018, 20:00
17. April 2018, 18:21

Die Auto AG Group mit Sitz in Rothenburg kann ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 ausweisen. Gegenüber dem Vorjahr ist der Umsatz von 80,6 Millionen Franken auf 114,4 Millionen Franken gestiegen. Der Reingewinn liegt mit 3,1 Millionen deutlich über dem Vorjahr 2016, damals wurde ein Gewinn von 2,7 Millionen erwirtschaftet. Dies teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Hauptsächlich sei die Umsatzsteigerung auf die Übernahme der Nater AG Nutzfahrzeuge in der Ostschweiz zurückzuführen. Dies mache rund 28 Millionen des Gesamtumsatzes aus.

Laut Verwaltungsratspräsident Georges Theiler ist die Übernahme jedoch nicht der einzige Grund für das gute Ergebnis: «Auch ohne die Nater Betriebe können wir ein Wachstum ausweisen. Das ist sehr erfreulich.» Nachdem das Aufheben des Euromindestkurses anfangs 2015 starke Spuren bei den Rechnungsabschlüssen des Unternehmens sowie der ganzen Branche hinterlassen habe, könne nun in allen Geschäftsbereichen eine Erholung festgestellt werden.

Inzwischen beschäftigt die Auto AG Group 369 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 59 davon bei den Nater Betrieben. Nebst der Zentralschweiz und der Ostschweiz ist das Unternehmen in den Kantonen Bern und Tessin vertreten, insgesamt sind es neun Standorte. «Diese Zahlen zeigen, dass wir definitiv keine kleine Garage mehr sind», so Theiler. Ebenfalls vorgestellt wurde gestern der neue CEO Marc Ziegler. Er übernimmt per 1. Mai die Nachfolge von Robert Meyer, der seinen Job nach zwölf Jahren abgibt. Ziegler war zuletzt 18 Jahre beim ICT-Unternehmen Sage Schweiz in Root tätig. Dieses Jahr begeht die Auto AG Group ihr 100-Jahr-Jubiläum.

gjo/sda


Anzeige: