Luzerner Firma bietet Gratis-Buchhaltung für KMU an

BUCHHALTUNG ⋅ Mit Klara lanciert die Software-Firmengruppe Axon eine neue Finanzbuchhaltung. Die Bank Valiant kooperiert mit dem Start-up.
13. April 2018, 12:23
Die Luzerner Software-Firmengruppe Axon hat diese Woche ihr neustes Produkt vorgestellt: Die online-basierte Finanzbuchhaltung Klara soll das Finanzleben von KMU radikal vereinfachen. Speziell daran ist, dass die Basisversion kostenlos ist. Geld verdienen wollen die Luzerner über Kooperationen mit Partnern wie Versicherungen oder Banken. Erst vor kurzem hatte auch der St. Galler Konkurrent Abacus eine kostenlose KMU-Software lanciert. Klara existiert zwar bereits seit 2014, doch bot die Firma bislang nur eine Lohnbuchhaltung an.
 
Wie das Fachmediuem inside-channels.ch berichtet, ist die Finanzbuchhaltung lernfähig; gewisse Prozesse sind automatisiert. Klara soll künftig zum digitalen Assistenten für KMU ausgebaut werden. Die Verantwortlichen wollen Firmen bis 30 oder 40 Angestellten Routineaufgaben abnehmen und erleichtern.  
 
Gleichzeitig mit dem Launch von Klara gab die Valiant-Bank eine Kooperation mit dem Start-up bekannt. Kunden können neu ihre Konten mit der Onlinebuchhaltung verknüpfen. Zahlungseingänge und -ausgänge aus dem E-Banking werden per Knopfdruck in die Klara-Finanzbuchhaltung des KMU übernommen und mit den offenen Buchhaltungspositionen synchronisiert. Oder umgekehrt: Der Unternehmer kann seine Zahlungen direkt aus der Buchhaltung ins E-Banking übermitteln. So hat er jederzeit einen aktuellen Überblick über die Finanzen seiner Firma. Valiant ist die erste Bank, die ihren Geschäftskunden eine Verknüpfung der Konten mit Klara anbietet. (mim)

Anzeige: