US-Versicherer vor Milliarden-Fusion

VERSICHERUNGEN ⋅ In den USA bahnt sich eine milliardenschwere Fusion in der Versicherungsbranche an. Kemper will den Konkurrenten Infinity Property and Casualty übernehmen, teilte das Unternehmen mit. Der Kaufpreis über 1,3 Milliarden Dollar solle in bar und Aktien entrichtet werden.
14. Februar 2018, 00:40

Infinity ist auf Autoversicherungen spezialisiert. Kemper bietet Versicherungen für Immobilien, Hausrat und Autos sowie Kranken- und Lebensversicherungen an. Die Transaktion solle im dritten Quartal über die Bühne gehen, heisst es in der Mitteilung vom Dienstag. (sda/reu)

Anzeige: