Blackstone-Chef kassiert Abermillionen

BETEILIGUNGEN ⋅ Blackstone-Chef Stephen Schwarzman hat vergangenes Jahr so viel verdient wie kein anderer Manager in der Private-Equity-Branche - insgesamt 690 Millionen Dollar. Wie aus Unterlagen für die Aufsichtsbehörden hervorgeht, waren dies 52 Prozent mehr als 2013.

Sein Unternehmen profitierte davon, Firmenbeteiligungen zu attraktiven Preisen verkauft zu haben. Dadurch kletterte der Blackstone-Gewinn auf 3,1 Mrd. Dollar.

Der 68-jährige Schwarzman bekam unter anderem eine Vergütung von knapp 86 Mio. Dollar sowie Dividenden auf seine Firmen-Anteile in Höhe von 570 Millionen. Sein Vermögen wird auf zwölf Mrd. Dollar geschätzt.

Hinter Schwarzman liegt Leon Black, der Chef von Apollo Global Management. Der 63-Jährige kam 2014 insgesamt auf Einnahmen von knapp 331 Mio. Dollar. (sda/reu)


Login


 

Anzeige: