Neue Luzerner Zeitung Online

Eric Gujer ist neuer "NZZ"-Chefredaktor

MEDIEN ⋅ Auslandchef Eric Gujer ist neuer Chefredaktor der "NZZ". Der Verwaltungsrat der "Neuen Zürcher Zeitung" ernannte den 52-Jährigen mit sofortiger Wirkung, wie die Mediengruppe am Mittwoch mitteilte. Gujer folgt auf Markus Spillmann, der Ende 2014 zurücktrat.

Gujer ist seit fast 30 Jahren für die "NZZ" tätig. 1986 begann er als Praktikant und freier Mitarbeiter. Später berichtete er aus dem Ausland: Er war unter anderem Korrespondent für die DDR und berichtete einige Zeit auch aus Moskau.

Der in Zürich geborene Gujer studierte an den Universitäten Freiburg im Breisgau und Köln Geschichte, Politikwissenschaft und Slawistik. Er ist laut Mitteilung ein Kenner der EU, Deutschlands, Osteuropas und des Nahen Ostens. Einen Namen gemacht hat er sich unter anderem auch als Experte für internationale Strategiefragen und Terrorismus.

Seit 2013 leitet Eric Gujer das Auslandressort. Seine jetzige Ernennung sei unter Einbezug von Unternehmensleitung und Redaktionsvertretern erfolgt, heisst es in der Mitteilung. Seit Spillmanns Abgang hatte ein Dreiergremium die Redaktion interimistisch geleitet.

Bei der Diskussion um Spillmanns Nachfolge war es zu unschönen Nebengeräuschen gekommen, als bekannt wurde, dass der "NZZ"-Verwaltungsrat den Verleger und Chefredaktor der "Basler Zeitung", Markus Somm, ins Auge gefasst hatte. Der SVP-nahe Somm als Chefredaktor der klar der FDP verbundenen "NZZ" war für viele undenkbar.

Trio bildet Chefredaktion

Die gesamte neue "NZZ"-Chefredaktion umfasst drei Personen: Eric Gujer, Felix E. Müller und Anita Zielina. Müller, Jahrgang 1951, ist Chefredaktor der "NZZ am Sonntag". Sein Aufgabenbereich wird laut Mitteilung erweitert und aufgewertet: Neu ist er Mitglied der Geschäftsleitung und zusätzlich für alle Magazine und Periodika verantwortlich.

Zielina war 2013/2014 stellvertretende Chefredaktorin des "Stern Online". Die Online-Journalistin ist ab Anfang Mai Chefredaktorin Neue Produkte bei der "NZZ". Zielina wurde 1980 in Wien geboren, wo sie auch Rechts- und Politikwissenschaften studierte.

Gemäss Mitteilung verantwortet Gujer die publizistischen Leitlinien der "NZZ" und der dazugehörigen Produkte unter der Marke NZZ. Müller ist zuständig für die publizistische Ausrichtung der "NZZ am Sonntag" sowie der bestehenden und geplanten Magazine und Periodika der NZZ.

In Zielinas Verantwortungsbereich fallen bestehende Plattformen wie NZZ.ch und das Österreich-Angebot NZZ.at sowie Konzeption und Umsetzung von neuen Produkten. (sda)

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse