Neue Luzerner Zeitung Online

Mobiliar mit Gewinnsprung

VERSICHERUNGEN ⋅ Die Versicherung Mobiliar hat 2014 einen Gewinnsprung gemacht. Der Verkauf der Beteiligung an Nationale Suisse liess das Ergebnis um mehr als 55 Prozent auf 596,4 Mio. Fr. ansteigen.

Der Sondereffekt aus dem Verkauf beläuft sich auf 161,4 Mio. Franken. Durch den Verkauf machte die Mobiliar der Helvetia den Weg frei, die Nationale Suisse zu übernehmen. Doch auch ohne Sondereffekt liegt das Ergebnis der Mobiliar über Vorjahr.

Das Prämienvolumen erhöhte sich um 1,3 Prozent auf 3,474 Mrd. Franken, wie die Mobiliar am Mittwoch mitteilte. Zulegen konnte die Mobiliar vor allem im Schadenversicherungs-Geschäft (Nicht-Leben). Die Bruttoprämien stiegen um 3,7 Prozent auf 2,655 Mrd. Franken. Im Leben-Geschäft hingegen entwickelten sich die Bruttoprämien um 5,7 Prozent rückläufig.

Den Erfolg gibt die Mobiliar auch dieses Mal weiter an die Kunden. Mit einem Gesamtbetrag von 144 Mio. Fr. werden ab Mitte Jahr für die Dauer eines Jahres die Prämienrechnungen der MobiCasa Haushalts- und Gebäudeversicherungen um 20 Prozent vergünstigt. (sda)

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse