Martin Röösli zum Associate Professor am Swiss TPH gewählt

LUZERN / BASEL ⋅

Der in Hitzkirch geborene Martin Röösli (49) ist zum Associate Professor am Schweizerischen Tropen- und Public Health Institut (Swiss TPH) in Basel gewählt worden. Nach seiner Tätigkeit als Primarlehrer studierte Röösli an der ETH Zürich und schloss das Studium der Umweltnaturwissenschaften 1997 ab. Nach seinem Doktorat (2001) an der Universität Basel arbeitete er als Leiter einer Forschungsgruppe am Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Bern. Seit sieben Jahren ist er als Assistenzprofessor in Basel tätig. Röösli gilt als international ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Umweltepidemiologie. Die Professur für Umweltepidemiologie wurde neu geschaffen.

red


Login


 

Anzeige: