Neue Luzerner Zeitung Online

Auffahrunfall führt zu Stau im Morgenverkehr

BUCHRAIN ⋅ Am Freitagmorgen ist es auf der Autobahn A14 in Buchrain zu einer Auffahrkollision zwischen fünf Autos gekommen. Eine Person wurde verletzt. Durch den Unfall entstand Rückstau im Morgenverkehr.

Am Freitag, kurz vor 06:55 Uhr musste eine Autofahrerin aufgrund eines Rückstaus auf der Autobahn A14 in Buchrain, Fahrrichtung Luzern, anhalten. Das nachfolgende Auto stoppte ebenfalls. Eine weitere Fahrzeuglenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen die beiden stehenden Fahrzeuge. Anschliessend prallten zwei weitere PW-Lenker in die stehenden Fahrzeuge. Eine Autofahrerin wurde beim Unfall verletzt und wird sich in ärztliche Pflege begeben.

Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten durch einen Pannendienst aufgeladen werden. Zudem musste die Fahrbahn durch eine Maschine gereinigt werden.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 60'000 Franken. Durch den Unfall entstand Rückstau im Morgenverkehr.

pd/shä

Login


 
Leserkommentare (4)
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 23.01.2015 14:15

    Wie gewohnt! Alle auf der linken Spur und die rechte scheint frei zu sein. Aber das kennen wir ja, nur nie nach dem überholen zurück sondern schön brav links weiter fahren.

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 23.01.2015 16:02
    als Antwort auf das Posting von Johann- K. Bohnenblust, Luzern am 23.01.2015 14:15

    Wenn endlich rechts überholen erlaubt würde hätten wir diesen üblen "Spurentourismus" und permanente Linksfahren nicht mehr.

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 24.01.2015 07:42
    als Antwort auf das Posting von Franz Leu, Schenkon am 23.01.2015 16:02

    Dafür gibts ein doppeltes "gefällt mir", dazu noch ein Bravo.

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 23.01.2015 17:28
    als Antwort auf das Posting von Franz Leu, Schenkon am 23.01.2015 16:02

    kein wunder, "überholt" man rechts wird einem ja gleicht der führerschein aberkannt da dies ein kapitalverbrechen ist. noch fragen?

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse