Baustart auf dem Stirnrüti-Areal

HORW ⋅ Die Alfred Müller AG hat mit den Bauarbeiten für den Stirnrütipark begonnen. Im Herbst 2018 sind die Wohnungen bezugsbereit.

Die Bagger auf dem Stirnrütipark sind aufgefahren. Rund zwei Jahre dauern die Bauarbeiten der vier Häuser mit total 40 Eigentumswohnungen. Das Grundstück gehört der Alfred Müller AG. Bezugsbereit sind die 3,5-, 4,5- und 5,5-Zimmer-Wohnungen im September 2018.

Die Preise bewegen sich laut Mitteilung im mittleren Segment und kosten zwischen 960'000 und 2,09 Millionen Franken. Insgesamt investiert die Alfred Müller AG 48 Millionen Franken in das von der Luzerner GKS Architekten und Partner AG entworfene Projekt. Gleichzeitig mit den Bauarbeiten hat die Vermarktung der Eigenheime begonnen. Das Interesse am Projekt sei gross, schreibt die Alfred Müller AG in einer Mitteilung.

In der Stirnrüti ist noch ein weiteres Gebäude mit rund 15 Wohnungen und integriertem Kindergarten auf Gemeindeland geplant.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: