Neue Luzerner Zeitung Online

Betrunkener schlägt am Luzerner Oktoberfest zu

AUSGANG ⋅ Gestern ging das Luzerner Oktoberfest zu Ende. Nebst viel Bier und guter Stimmung kam es auch zu wüsten Szenen.

Am Donnerstag wurde im Regionalen Eiszentrum das 4. Lozärner Oktoberfest eröffnet. Impressionen des Abends sehen Sie hier.

Am Mittwochabend ging ein Festbesucher vor dem Eingang des Luzerner Oktoberfestes auf eine Gruppe junger Männer los. Drei Personen wurden am Kopf und im Brustbereich verletzt. Der Schwerbetrunkene liess sich erst von der Polizei in die Schranken weisen. Schon ein paar Tage vorher musste die Polizei am Oktoberfest eingreifen.

Einzelne Problembesucher

Die Organisatoren des Oktoberfestes, das gestern Abend zu Ende ging, sind trotz einiger Zwischenfälle zufrieden mit der diesjährigen Ausgabe. «Insgesamt war die Stimmung sehr gut und die allermeisten Besucher hatten viel Spass im Festzelt», sagt Sandro Germann von der Firma Tavolago, die den Anlass ausrichtet. Leider gebe es immer wieder einzelne, die Probleme machen würden. Die eigene Sicherheits-Firma sowie die Polizei hätten die Lage aber jederzeit gut im Griff gehabt.
 

 

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse