Neue Luzerner Zeitung Online

Bewaffneter Raubüberfall auf Coiffeurgeschäft

LUZERN ⋅ Zwei unbekannte Männer haben ein Coiffeurgeschäft an der Moosmattstrasse in Luzern überfallen. Die Täter waren bewaffnet und konnten mit dem entwendeten Bargeld flüchten.

Zwei unbekannte Männer betraten am Freitag um 17.15 Uhr ein Coiffeurgeschäft an der Moosmattstrasse in Luzern. Die anwesende Angestellte wurde mit einer Waffe bedroht und und von den Männern gefesselt. Die Täter entwendeten Bargeld und verliessen das Geschäft in unbekannte Richtung, wie die Luzerner Polizei am Samstag mitteilte.

Die Angestellte konnte sich nach kurzer Zeit selbst befreien. Sie wurde nicht verletzt.

Signalement der Täter

Der erste Täter ist ca. 167 cm gross und ca. 30 Jahre alt. Er hat eine normale Statur und einen eher dunklen Teint. Der Unbekannte trug eine olivgrüne Jacke, blaue Jeans, eine schwarze Wintermütze, einen schwarzen Schal und Wollhandschuhe. Er sprach gebrochen Deutsch.

Der zweite Täter ist ca. 180 cm gross, von schlanker Statur und hat einen hellen Teint. Der Unbekannte trug eine schwarze Jacke, blaue Jeans, eine schwarze Wintermütze und schwarze Handschuhe.

Personen, welche in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Angaben zu den gesuchten Personen machen können, werden gebeten, sich unter der Tel. 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.

pd/zim

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse