Neue Luzerner Zeitung Online

Das Hotel «Pilatusblick» steht vor dem Aus

HOTELLERIE ⋅ Schlechte Nachrichten für Kriens: Das «Mothotel Pilatusblick» muss schliessen - obwohl der Betrieb eigentlich rentieren würde.

Ende Februar ist Schluss: Das Mothotel Pilatusblick im Krienser Schlund muss nach rund 30 Jahren seinen Betrieb einstellen. Nicht etwa, weil das Haus, das eine Mischung aus Motel und Hotel ist und letztes Jahr über 10'000 Logiernächte verzeichnete, nicht rentieren würde, sondern weil die Bausubstanz einen weiteren Betrieb nicht mehr zulässt.

Das Gebäude aus den 60er-Jahren ist laut Besitzerschaft auf eine Pfahlkonstruktion gebaut, die tief in den Boden reicht. Da der Baugrund in der Gegend aber sehr feucht ist, hat das Wasser dem Gebäudefundament über die Jahre massiv zugesetzt. Inzwischen dringt Wasser ins Kellergeschoss ein. Eine Sanierung würde bis zu zwei Millionen Franken kosten – zu viel für den Besitzer.

Bis klar ist, was dem knapp 5000 Quadratmeter grossen Grundstück passieren soll, will er Hand für eine Zwischennutzung bieten: Aus den Hotelzimmern könnten so zum Beispiel Studentenunterkünfte werden.

Pascal Imbach

 

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse