Neue Luzerner Zeitung Online

Direktor der Bergbahnen tritt ab

LUZERN ⋅ Karl Lustenberger, Direktor der Bergbahnen Sörenberg AG, tritt im Herbst zurück. Die Stelle wird neu ausgeschrieben.

Karl Lustenberger tritt per Ende September 2015 als Direktor der Bergbahnen Sörenberg AG zurück. Das teilt der Verwaltungsrat der Bergbahnen mit. Lustenberger führte das Unternehmen seit 1997. Lustenberger steht dem Unternehmen weiterhin als Projektleiter zur Verfügung.

Der neue Direktor soll die Arbeit im Oktober antreten. Die Stelle wird in der kommenden Woche öffentlich ausgeschrieben.

Die Sörenberger Bergbahnen planen derzeit einen Ausbau der Skigebiete Sörenberg und Rothorn für rund 35 Millionen Franken. Gegen das Vorhaben sind acht Einsprachen hängig. Ursprünglich war der Baustart für den Herbst 2015 geplant.

rem

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse