Neue Luzerner Zeitung Online

Ex Fussballprofi wird Leiter Bereich Sport

EMMEN ⋅ Igor Trninic, ehemaliger Profifussballer – unter anderem auch beim FC Luzern – leitet ab August den Bereich Sport der Gemeinde.

Der in Emmen wohnhafte Trninic war acht Jahre als Fussballprofi und nach Abschluss seiner Fussballkarriere elf Jahre als Primarlehrer tätig.  Er nimmt seine neue Tätigkeit im August auf. Der Gemeinderat Emmen hat Igor Trninic zum neuen Leiter Bereich Sport der Gemeinde Emmen gewählt. Igor Trninic ist in Emmen aufgewachsen und durchlief beim SC Emmen die Juniorenabteilung.

Von 1997 bis 2004 spielte der ausgebildete Primarlehrer Igor Trninic beim FC Luzern, der AC Bellinzona und beim SC Kriens als Profifussballer. Nach Abschluss der Profikarriere arbeitete er während acht Jahren als Primarlehrer in Emmen und während den drei letzten Jahren in Merlischachen. Zudem betreute er von 2010 bis 2012 den freiwilligen Schulsport in Emmen. Der zweifache Familienvater tritt seine neue Stelle am 1. August 2015 an.

Immobilienbewirtschaftung wird losgelöst

Wie die Gemeinde Emmen zudem mitteilt, wird der Bereich Sport neu organisiert. Der Unterhalt der Sport- und Freizeitanlagen obliegt neu dem Bereich Immobilienbewirtschaftung. Der Bereich Sport wird dagegen als Dienstleister für die Vereine definiert. Weiter befasst sich der neue Stelleninhaber mit dem Ausbau der Sportförderung und des freiwilligen Schulsportes sowie der Entwicklung und Durchführung von sportlichen Events.

pd/cv

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse