Direkte Links und Access Keys:

Neue Luzerner Zeitung Online

Lösung für Wanderweg gefunden

So soll die neue Wegführung aussehen. Zoom

So soll die neue Wegführung aussehen.

EMMEN ⋅ Der Rotbachtobel-Wanderweg in Emmen kann ab Mitte Juli wieder durchgängig begangen werden. Ein stark umstrittenes Teilstück wird von der Rothenburger auf die Emmer Seite verlegt.

Seit bald zwei Jahren ist der Rotbachtobel-Wanderweg in Emmen unterbrochen. Dies aufgrund von Querelen um die Wegführung im Bereich Stampfi, aus denen schliesslich ein gerichtlich verfügtes Durchgangsverbot resultierte.

Verlegung von Rothenburg nach Emmen

Nachdem die Angelegenheit in Emmen ein Politikum geworden war, scheint nun ein Konsens gefunden: Das umstrittene, etwa 300 Meter lange Teilstück wird von der Rothenburger auf die Emmer Seite verlegt. Darauf haben sich die beteiligten Parteien geeinigt, wie die Gemeinde bekanntgab. Die Gemeinde Rothenburg beteilige sich an den Kosten von rund 125'000 Franken. Zudem werde ein weiteres Teilstück im Bereich Stampfi, das wegen dem Unwetter gelitten hat, für 70'000 Franken in Stand gestellt.

Das Projekt muss noch das ordentliche Baubewilligungsverfahren durchlaufen. Die Gesamtkosten betragen ca. 195'000 Franken. Gebaut wird durch den Werkdienst Emmen mit Unterstützung von Lehrlingen der CKW Conex AG.

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Webcam

Luzern Luzern

Kapellbrücke-Beleuchtung: Ihre Meinung?

So könnte die Kapellbrücke in der Nacht neu beleuchtet sein, wenn sich viele Besucher auf der Brücke befinden.