Direkte Links und Access Keys:

Neue Luzerner Zeitung Online

Lösung für Wanderweg gefunden

EMMEN ⋅ Der Rotbachtobel-Wanderweg in Emmen kann ab Mitte Juli wieder durchgängig begangen werden. Ein stark umstrittenes Teilstück wird von der Rothenburger auf die Emmer Seite verlegt.

Seit bald zwei Jahren ist der Rotbachtobel-Wanderweg in Emmen unterbrochen. Dies aufgrund von Querelen um die Wegführung im Bereich Stampfi, aus denen schliesslich ein gerichtlich verfügtes Durchgangsverbot resultierte.

Verlegung von Rothenburg nach Emmen

Nachdem die Angelegenheit in Emmen ein Politikum geworden war, scheint nun ein Konsens gefunden: Das umstrittene, etwa 300 Meter lange Teilstück wird von der Rothenburger auf die Emmer Seite verlegt. Darauf haben sich die beteiligten Parteien geeinigt, wie die Gemeinde bekanntgab. Die Gemeinde Rothenburg beteilige sich an den Kosten von rund 125'000 Franken. Zudem werde ein weiteres Teilstück im Bereich Stampfi, das wegen dem Unwetter gelitten hat, für 70'000 Franken in Stand gestellt.

Das Projekt muss noch das ordentliche Baubewilligungsverfahren durchlaufen. Die Gesamtkosten betragen ca. 195'000 Franken. Gebaut wird durch den Werkdienst Emmen mit Unterstützung von Lehrlingen der CKW Conex AG.

Webcam

Luzern Luzern

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_fruehling

zentraljob.ch STELLENSUCHE

 ...