Neue Luzerner Zeitung Online

Mädchen von flüchtigem Autofahrer angefahren

EMMENBRÜCKE ⋅ Am Samstag ist auf der Hübelistrasse ein 12-jähriges Mädchen beim Überqueren der Strasse von einem unbekannten Kleinwagen angefahren und verletzt worden. Der unbekannte Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern.

Der Unfall ereignete sich am Samstag kurz vor 18.30 Uhr. Das 12-jährige Mädchen ging auf dem Trottoir der Hübelistrasse in Emmenbrücke Richtung Kreisel. Als es die Strasse überquerte, wurde es von einem Auto erfasst und fiel zu Boden. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr weiter, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern. Es wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Kleinwagen mit Nidwaldner Kontrollschild

Gemäss Aussagen des Mädchens soll es sich beim gesuchten Fahrzeug um einen Kleinwagen mit Nidwaldner Kontrollschildern gehandelt haben. Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des Nidwaldner Kleinwagens oder Personen, welche Angaben zum gesuchten Fahrzeug oder zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.

pd/nop

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse