Neues Aldi-Verteilzentrum in Perlen

DISCOUNTER ⋅ Aldi baut seine Kapazitäten mit einem neuen Verteilzentrum in Perlen aus. Künftig werden täglich rund 60 Filialen im Einzugsgebiet der Zentralschweizer Niederlassung mit Lebensmitteln und anderen Artikeln beliefert.

Die rund 140 Mitarbeiter im Verteilzentrum arbeiten in der Verwaltung, im Lager und in der Logistik. Das Betreuungsgebiet erstreckt sich von Basel über Aargau und das Berner Mittelland bis nach Chiasso im Tessin, schreibt Aldi Suisse AG in einer Mitteilung.

Durch den neuen Standort würde die Durchschnittsentfernung zu den Filialen um 20 Prozent gegenüber dem vorherigen Standort in Dagmersellen reduziert.

Rund 100 Millionen Franken in den Bau investiert

Das neue Verteilzentrum in Perlen ist in einer 18-monatigen Bauzeit entstanden. Bei der Auftragsvergabe hätten mehrheitlich einheimische Handwerks- und KMU-Betriebe berücksichtigt werden können.

Zum 157'300 Quadratmeter grossen Gebäude gehören nebst einem Verwaltungsgebäude auch ein Trockenlager sowie ein Tiefkühlzentrum. Weiter soll im Frühling 2017 ein Bienenhaus auf dem Areal entstehen.

Das bisher genutzte Verteilzentrum in Dagmersellen wurde an ein dort ansässiges Transportunternehmen übergeben.

pd/zfo

Aldi baut seine Kapazitäten mit einem neuen Verteilzentrum in Perlen aus. Künftig werden täglich rund 60 Filialen im Einzugsgebiet der Zentralschweizer Niederlassung mit Lebensmitteln und anderen Artikeln beliefert. (Tele 1, 22.09.2016)


Login


 

4 Leserkommentare

Anzeige: