Neue Luzerner Zeitung Online

Radio Pilatus streicht beliebtes Ostergame

LUZERN ⋅ Tausende Hörer von Radio Pilatus suchten jeweils am Ostersonntag Osternester, die der Hase versteckt hat. Jetzt kommt das Aus. Radio Sunshine und Radio Central halten an ihren Osterspielen fest.

Radio Pilatus verzichtet ab sofort auf die Durchführung des beliebten Ostergames. Dies teilt der Sender am Dienstag mit. Das Spiel entspreche nicht mehr den heutigen Ansprüchen an die Verkehrssicherheit. Radio Pilatus erachtet es zudem aus ökologischen Gründen nicht als sinnvoll, dass am Ostersonntag mehrere tausend Hörer für ein Gewinnspiel das Auto benutzen. «Alternative Spielformen wären gerade hinsichtlich der Mobilität mit grossen Einschränkungen verbunden, so dass künftig auf das Spiel verzichtet wird», schreibt Radio Pilatus.

Jeweils an Ostersonntag versteckte Radio Pilatus in der ganzen Zentralschweiz zehn Osternester und lockte so Tausende Hörer auf die Strassen. Zu gewinnen gab es Preise im Gesamtwert von mehreren Tausend Franken. Gemäss Radio Pilatus gäbe es auf dem Sender diverse andere Gewinnspiele, die dem heutigen Zeitgeist entsprechen würden und ökologisch sowie bezüglich der Verkehrssicherheit bedenkenlos seien.

Ostergame auf Radio Sunshine...

Kein Thema ist die Streichung der Ostershow bei Radio Sunshine: Der Radiosender wird am Ostersonntag «auf vielfachen Wunsch der Hörer» die Sunshine-Ostershow durchführen, sagt Roman Spirig, Programmleiter bei Radio Sunshine, auf Anfrage. Auch in diesem Jahr werden in der Zentralschweiz Osternester im Wert von über 15‘000 Franken versteckt. Das Original bleibe - der Hase dürfe sich auf Sunshine verlassen.

... und Radio Central

Ohne Autos, Velos oder öffentlichen Verkehr kommt das Ostergame von Radio Central aus. Hier können die Hörer von zu Hause per Telefon und Handy den Standort des virtuell versteckten Osternestes finden, wie Alfons Spirig, Programmleiter von Radio Central, auf Anfrage sagt. Das Spiel findet am Ostersonntag bereits zum 25. Mal statt.

rem

In eigener Sache: Luzernerzeitung.ch wird wiederum ein Osterquiz durchführen. Mehr dazu in Kürze auf unserem Online-Portal.

Login


 
Leserkommentare (2)
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 25.03.2015 07:29

    Radio Pilatus ist leider schon einige Zeit nicht mehr "das Radio der Zentralschweiz". Mehrmals am Tag Musik ohne Moderation (ich könnte ein cd reinwerfen), Lieblingsmoderatoren verlassen den Sender und jetzt dies auch noch! Demnächst können wir Radio Pilatus abschalten und könnte somit Strom sparen. Das wäre auch ökologisch! Gruss aus Lozärn, Dicky-Dick

  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 24.03.2015 21:39

    Ein Haleluja für die Öko-Religion!

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse