Neue Luzerner Zeitung Online

Razzia in Luzerner Privatlokal

LUZERN ⋅ Wegen Verdacht auf illlegale Wettspiele hat die Luzerner Polizei in der Stadt Luzern in einem Privatlokal eine Razzia durchgeführt. Zwei Personen wurden vorübergehend festgenommen.

Die Luzerner Polizei hat am Donnerstag in der Stadt Luzern in einem Lokal am Bundesplatz eine Razzia wegen Verdacht auf illegale Glücksspiele durchgeführt. Im Lokal hat die Polizei 19 Personen festgestellt, welche in Poker- oder Onlinewettspiele involviert waren.

Bei der folgenden Hausdurchsuchung konnte die Polizei umfangreiches Beweismaterial wie Wettscheine, Kassenbücher, Wettprogramme und mutmassliches Spielgeld sicherstellen.

Der Betreiber vom Lokal wurde vorübergehend festgenommen. Es handelt sich dabei um einen 55-jährigen Schweizer. Zudem wurde vor Ort eine 31-jährige Frau aus Serbien wegen Verdacht auf illegale Erwerbstätigkeit festgenommen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

pd/nop

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 03.02.2015 01:13

    Wouw nein, echt jetzt? Am Bundesplatz gibt es (gab es) ein Privatlokal? Mit Mutmaßlichen Schwerverbrecher als Spieler....?
    Cool zu wissen: Wird man da von "balkanesen" weniger genervt und angepöbelt als sonst in der Stadt? Muhahahaaa....! Lol!
    Wurde der Zugriff auch standesgemäß mit Sirene&Blaulicht frühzeitig ordentlich eingeläutet, dass auch alle bad guys rechtzeitig orientiert waren. Ich könnte fast darauf wetten:)
    Im Übrigen gäbe es am Bundesplatz vermutlich potentere Probleme in Sachen Verkehrsarchitektur. Da sollte etwas unternommen werden....!

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse