Neue Luzerner Zeitung Online

Ein Kamel überrascht am Ebikoner Umzug

EBIKON ⋅ Der Fasnachtsumzug lockte trotz Regen rund 17'000 Schaulustige an den Strassenrand. Zu bewundern gab es einige Sujets zur drohenden Schliessung des «Löwen» - und ein echtes Kamel.

Das Wetter spielte in Ebikon dieses Jahr leider nicht ganz mit. Als der Umzug startete war es zwar noch trocken, doch bereits nach der Hälfte der 50 Nummern setzte der Regen ein. Dies hielt die Leute aber nicht davon ab, sich die schönen Sujets des Ebikoner Fasnachtsumzuges anzusehen. Einige Gruppen thematisierten die drohende Schliessung des Gasthaus «Löwen». Eindrücklich wurde gezeigt, was bei einer Schliessung verloren gehen würde.

Der Fasnachtsumzug in Ebikon lockte auch dieses Jahr tausende Zuschauer an. Der Umzug bot einiges an Überraschungen - und viel Diskussionsstoff zum «Löwen».

Etwas zu feiern hatten am diesjährigen Umzug auch die Schulkinder der Schulhäuser Höfli und Feldmatte. Als Geburtstagskuchen verkleidet feierten die Kleinsten die Jubiläen ihrer Schulhäuser. Auch musikalisch hat Ebikon ja bekanntlich einiges zu bieten. Nebst den bekannten Guggenmusiken aus Ebikon selber liefen auch Musiken aus Nachbarsgemeinden am Umzug mit. Das Highlight am diesjährigen Ebikoner Umzug war aber zweifelsohne ein Kamel. Ein wasch-echtes Kamel. Da staunten die Zuschauer am Strassenrand nicht schlecht.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie unter www.luzernerzeitung.ch/leserbilder oder gleich hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

  • Kleine Fastnachtsnachlese: Die Polizei - dein Freund und Helfer. Hier half sie spontan, weil der Fahnenträger ausfiel. Es hätte auch einen kleinen Preis verdient. Bravo bravo.
  • Crazy Carneval-Music - Phantombild oder Wirklichkeit? Es blasen die Latärndlihöckler Luzern.
  • Fussball-WM in Qatar.

Die Leserinnen und Leser präsentieren ihre schönsten Bilder der Luzerner Fasnacht 2016. Klicken Sie sich durch die Galerie und geniessen Sie die rüüdigen Schnappschüsse.

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geschrieben am 05.03.2014 08:03

    Was hat ein lebendiges Tier an einem Fasnachtsumzug zu suchen?
    Viel zu laut und viel zu hektisch. Schade, dass man sich manchmal einfach keine Gedanken macht.

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse