Neue Luzerner Zeitung Online

Schwerzmann wusste um heikle Geschäfte

LUZERN ⋅ Informatik-Beschaffungen in der rechtlichen Grauzone waren schon im April 2011 bekannt. Reagiert wurde aber erst ein halbes Jahr später.

Die Dienststelle Informatik liegt in der Verantwortung von Regierungsrat Marcel Schwerzmann. Recherchen der «Neuen Luzerner Zeitung» zeigen, dass der Luzerner Finanzdirektor im Informatik-Fall betreffend Unregelmässigkeiten im Beschaffungs-/Kreditwesen anfangs April 2011 von Problemen Kenntnis hatte: Thema einer Sitzung war, dass der damalige Dienststellenleiter bei Beschaffungen und Personal «oft im gesetzlichen Graubereich» handelt.

Den Fall ins Rollen brachte aber erst die kantonsrätliche Aufsichts- und Kontrollkommission rund ein halbes Jahr später. Derzeit läuft eine Strafuntersuchung gegen den ehemaligen Diensttellenleiter, auch wegen Verdachts auf ungetreue Geschäftsführung. Regierung musste «nachzahlen»

Wie weitere Recherchen zeigen, wurden an eine in der Zentralschweiz domizilierte Firma wiederholt ohne Ausschreibung Aufträge vergeben. Der Luzerner Staatsschreiber Lukas Gresch bestätigt auf Anfrage: «Die Ausgaben wurden nachträglich vom Regierungsrat bewilligt, um einen teuren Projektabbruch zu verhindern.»

Jérôme Martinu

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse