Bauarbeiten führen zu Verkehrsbehinderungen

ENTLEBUCH / RUSWIL ⋅ Die Kantonsstrassen im Dorf Entlebuch und Ruswil werden ausgebaut beziehungsweise erneuert. Während den Bauarbeiten wird der Verkehr mit Lichtsignalanlagen geregelt.

22. Februar 2015, 11:47

Am Montag starten die Bauarbeiten für den Ausbau der Kantonsstrasse im Dorf Entlebuch. Die Strasse und angrenzenden Stützmauern werden im Auftrag des Kantons über die Länge von ca. 700 Meter total erneuert, das Trottoir wird beidseitig durchgehend erstellt und es werden Fussgängerinseln gebaut.Gleichzeitig werden durch die Gemeinde und die Werke zahlreiche Werkleitungen erneuert und teilweise erweitert (Wasser, Abwasser, Strom, Daten), wie die Dienststelle Verkehr und Infrastuktur (vif) der Kantons Luzern mitteilte.

Die Hauptarbeiten im Strassenraum beginnen nach Ostern 2015 und dauern bis Herbst 2016. Im Sommer 2017 werden Deckbelags- und Abschlussarbeiten ausgeführt. Im Winter (November bis März) wird nicht gearbeitet.

Während den Bauzeiten muss im nördlichen Dorfteil eine Lichtsignalanlage gestellt werden. Im südlichen Dorfteil wird die Spur in Richtung Bern über die Bundesrat-Zemp-Strasse umgeleitet. Für die Fussgänger werden für die ganze Bauzeit zwei provisorische Überführungen erstellt.

Start Strassenarbeiten in Ruswil

Ebenfalls am Montag starten die Bauarbeiten an der Kantonsstrasse in Ruswil. Zwischen dem Knoten Rössli und dem Knoten Leinstrasse werden die Strasse und die Kunstbauten erneuert. Die Bauarbeiten dauern bis November 2016. Der Verkehr wird einspurig geführt und mit Lichtsignalanlagen geregelt.

pd/zim


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: