Baustart für Hochhaus im Zentrum von Horw

IMMOBILIEN ⋅ In Horw ist am Freitag der Startschuss gefallen für den Bau des ersten Hochhauses in der Gemeinde. Das 44 Meter hohe Gebäude zählt 51 Mietwohnungen auf 13 Etagen, Verkaufs- und Dienstleistungsflächen und eine Einstellhalle. Fertig sein soll es im Sommer 2019.
09. Dezember 2016, 13:00

Vertreter der Gemeinde, der Asga Pensionskasse als Bauherrin und der Totalunternehmerin HRS Real Estate feierten am Freitag den Spatenstich, wie es in einer Mitteilung von HRS heisst. Der Bauplatz liegt im Zentrum des Orts unweit des Bahnhofs bei einem Kreisel.

Gestaltet wird das Gebäude vom Zürcher Architekturbüro Tilla Theus und Partner. Dieses hatte bereits unter anderem den neuen Fifa-Hauptsitz in Zürich realisiert.

Das Hochhausprojekt ist Teil der neuen Grossüberbauung «Horw Mitte», die seit September 2015 realisiert wird. Auf einer Fläche von 15 Fussballfeldern sollen für rund 600 Millionen Franken etappenweise Bauten mit 520 Wohnungen und für 1700 Arbeitsplätze entstehen. Bis 2022 soll auch der Bahnhof der Zentralbahn erneuert werden. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: