Bewaffnete überfallen Reisebüro und fliehen mit Bargeld

EMMENBRÜCKE ⋅ Mit erbeutetem Bargeld haben sich am Samstagnachmittag zwei Räuber nach einem Überfall auf ein Reisebüro aus dem Staub gemacht. Jetzt sucht die Polizei die beiden bewaffneten Täter und hofft auf Augenzeugen.

26. November 2016, 20:30
Zwei mit Faustfeuerwaffen bewaffnete Männer haben am Samstag kurz nach 14 Uhr ein Reisebüro an der Neuenkirchstrasse in Emmenbrücke überfallen. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, wurde beim Überfall eine im Reisebüro anwesende Person leicht verletzt. Die Räuber erbeuteten nach anagaben der Polizei Bargeld.

Nach der Tat ergriffen die beiden Täter die Flucht. Wie und in welche Richtung sie flüchteten. ist zurzeit unklar. Die Polizei sucht deshalb nach zwei Männern, beide etwa 30 Jahre alt, mit braunem Teint. Beide waren dunkel gekleidet.

Zudem erhofft sich die Luzerner Polizei Hinweise von Augenzeugen. Sie sucht Personen, die am Samstag,  zwischen 13 und 15 Uhr verdächtige Personen und/oder Fahrzeugen beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei, Tel. 041 248 81 17, zu melden.

pd/cv


Login


 

Anzeige: