Brand in einer Bar an der Baselstrasse

STADT LUZERN ⋅ Wegen eines Brandes sind in der Nacht auf Freitag in Luzern 18 Bewohner eines Mehrfamilienhauses evakuiert worden. Die Evakuierten wurden in der Feuerwache betreut. Bei einer Person bestand Verdacht auf Rauchvergiftung.

02. Dezember 2016, 08:00

Wie die Feuerwehr der Stadt Luzern mitteilte, wurde der Brand in der Baselstrasse nach 3 Uhr gemeldet. Das Feuer war in einer Bar ausgebrochen und konnte nach Angaben der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Das Gebäude wurde anschliessend mit Lüftern entraucht.

Die Baselstrasse war während des Einsatzes gesperrt. Die Trolleybusleitung musste aus Sicherheitsgründen ausgeschaltet werden. Die Brandursache wird von der Luzerner Polizei ermittelt. Insgesamt standen rund 50 Feuerwehrleute, Polizisten und Sanitäter im Einsatz.
 

sda/nop


Login


 

Anzeige: