Designer präsentieren Ideen für Tourismus

LUZERN ⋅ Die neue Ausstellung «Remember Lucerne» im Historischen Museum widmet sich der Geschichte des Tourismus und seinem Design. Dazu zeigen angehende Designer der Hochschule ihre Entwürfe für neue touristische Artikel.
26. September 2013, 14:15

Für die Ausstellung arbeiteten das Museum und die Hochschule Luzern Design & Kunst zusammen. Das Gemeinschaftswerk dauert bis zum 8. März 2014.

Die Gastgeber im Tourismus hätten in der Zeit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert Aussichtsterrassen gebaut, Sehenswürdigkeiten erfunden und Souvenirbazare eröffnet. Heute würde der Tourismus das Design vor neue Herausforderungen stellen, teilte das Historische Museum Luzern am Donnerstag mit.

Zum einen zeigt das Museum historische Exponate aus der Blütezeit des modernen Tourismus. Dazu zählen touristische Ausrüstungen wie ausziehbare Becher und Reisebügeleisen.

Feldaufnahmen, Radiosendungen und Ausschnitte aus der Swissair-Flugunterhaltung vermitteln dem Besucher Eindrücke aus der Geschichte des Tourismus. Zu hören sind etwa Kuhglocken, Volksmusik aus Spieldosen, eine Gletscherlandung im Propellerflugzeug und eine Stadtführung für Japaner mit dem ehemaligen Luzerner Tourismusdirektor Kurt H. Illi.

Zum anderen präsentieren angehende Designerinnen und Designer ihre Entwürfe für neue touristische Artikel, die das Reisen erleichtern sollen. Die Ideen reichen von einer Steckerleiste für digitale Nomaden über ein multifunktionales Serviertablett bis hin zu einem Klappstuhl für Touristen unterwegs.

Daneben entwickelten die Studierenden Konzepte etwa für das Campieren auf den Dächern Luzerns oder für Gruppenreisende aus China, die sich auf ihrer rasanten Fahrt durch Europa oft nur wenige Stunden in Luzern aufhalten können.

Im Rahmen der Ausstellung «Remember Lucerne» finden auch zwei Theater statt. Schauspieler des Museums zeigen die Theatertour (Ballade eines Zimmermädchens«. Die Theaterkids der Stadt Luzern spielen das Stationenspiel »Paradies retour«.

Hinweis:
Mehr Infos auf www.rememberlucerne.ch


Leserkommentare

Anzeige: