Dreharbeiten zum 5. Luzerner-«Tatort» starten

Drehstart zur fünften «Tatort»-Folge aus Luzern. Regisseur Tobias Ineichen dreht nach «Skalpell» bereits den zweiten «Tatort» aus der Leuchtenstadt.
09. Oktober 2012, 13:32

Im sechsten Schweizer «Tatort» – dem fünften in Luzern – geht es um Familienideologie und Glauben. Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) ermitteln in einem schwierigen Beziehungsgeflecht. Ein 14-jähriges Mädchen wird im Umfeld einer religiösen Gemeinschaft ermordet. Die Ermittler beschäftigen sich mit Aspekten von Freiheit, Einengung, Familienideologie und Glauben.

Für Regisseur Tobias Ineichen ist es nach «Skalpell» bereits der zweite «Tatort» aus Luzern. Das Schweizer Radio und Fernsehen sowie die Produktionsfirma C-Films AG produzieren den Film «Vaterpflichten». Das Drehbuch stammt von Moritz Gerber. Gedreht wird in Luzern und Umgebung, wie SRF mitteilt.

Marcus Signer, erst gerade in «Mary und Johnny» im Kino zu sehen, steht als Kaspar Vogt vor der Kamera von Michael Saxer. Sarah Spale-Bühlmann («Tag und Nacht») und Oliver Bürgin («Shoppen») spielen das Ehepaar Halter, das seine Tochter verliert.

Anouk Petri verkörpert Julia, die jüngere Schwester des Mordopfers. Die Tochter der Schauspielerin Mona Petri hat in «Tatort: Vaterpflichten» ihren ersten Auftritt in einem Film. In einer weiteren Nebenrolle ist Scherwin Amini («Stationspiraten») zu sehen.

Der Film wird 2013 im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt. Genauere Angaben konnte das SRF nicht machen.

pd/ks/rem

Die bisherigen Luzerner-«Tatorte»

1. Wunschdenken
ausgestrahlt am 14. August 2011, 20.15 Uhr, Regie: Markus Imboden
2.Schmutziger Donnerstag
noch nicht ausgestrahlt, Regie: Dani Levy
3. Skalpell
ausgestrahlt am 28. Mai 2012, 20.15 Uhr, Regie: Tobias Ineichen
4. Hanglage mit Aussicht
ausgestrahlt am 26. August 2012, 20.15 Uhr, Regie: Sabine Boss


Leserkommentare

Anzeige: