Unfall in Dierikon: Zwei Erwachsene und ein Kind verletzt

REGION LUZERN ⋅ Am Freitagmittag hat es in Dierikon ordentlich gescheppert. Auf der Rigistrasse sind drei Autos kollidiert. Zwei Personen sowie ein Kind mussten ins Spital gebracht werden.
21. April 2017, 14:48

Wie die Luzerner Polizei schreibt, ereignete sich der Unfall gegen 12.30 Uhr auf der Rigistrasse Richtung Götzentalstrasse. Bei der Einmüdung der beiden Strassen kam es dann zu einer Kollision: Ein Fahrzeug, das die Götzentalstrasse bergab entlangfuhr, prallte mit einem Auto zusammen, welches gerade in die Strasse einbiegen wollte. Dabei wurde es gegen einen dritten Wagen geschleudert. Zwei Personen sowie ein Kind wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Aufgrund der Räumungsarbeiten sperrte die Polizei die Rigistrasse und eine Spur der Götzentalstrasse. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Ebikon-Dierikon örtlich umgeleitet. 

Warum es zu dem Unfall kam, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf mehrere 10'000 Franken. 

pd/mbo

Anzeige: