Farbenprächtiger Umzug in Emmen

FASNACHT ⋅ Ein Altersheim-Umzug, die Zwischennutzung des Restaurants Listrig und viel Abstimmungspolemik: 32 Nummern machten aus dem Emmer Umzug ein Spektakel für Augen und Ohren.
15. Februar 2015, 17:54
  • Rätsch Häxe Lozärn mit dem Motto SASQUATCH. (© Nadia Schärli)
  • Amicis 2015. (© Nadia Schärli)
  • Gehörlosen Fasnachtswagen (© Nadia Schärli)

Die schönsten Bilder des 38. Fasnachtsumzug vom Sonntag in Emmen.

Video: Umzug Emmen

Die besten Sujets des 38. Emmer Fasnachtsumzugs vom Sonntag. (rem, 15.02.2015)

Am 38. Emmer Fasnachtsumzug vom Sonntag gab es viele farbenprächtige Sujets zu bewundern, viel Lokales und bis ins Detail gefertigte Wagen. 23'000 Besucher kamen an den Umzug, rund 3000 mehr als im Vorjahr.

Die Fuschtibrüedere Ämme nahmen die TV-Sendung «Bauer, ledig, sucht...» mit «Fuschit-ledig-bruuchts!» auf die Schippe. Die «Bööggen Union Ämme» stellten den Heimumzug der Betagtenzentren Emmen AG nach und der Quartierverein Erlen-Neuhof öffnete kurzerhand das Restaurant Listrig für eine Zwischenöffnung. Besonders aktiv aber waren die Mitglieder des Komitees zur Erhaltung der Herdschwand-Parzelle in Emmen, die sich kräftig unters Fasnachtsvolk mischten und so augenfällig wie kaum eine andere Gruppe Abstimmungsflyer «gegen die «Verscherbelung des Tafelsilbers» durch den Emmer Gemeinderat verteilten. Nicht fehlen durften Mumien (Blattlüüs Lozärn), Krienser Masken (Bim Chäser uf dr Alp), Piraten (RüssSuuger Ämme und Chaostruppe Ämme), das Original Ämmäli und viele schreckliche Figuren wie die Nachtwächter (Latärndlihöckler Lozärn) oder die Gruselgestalten Schenkastico aus Schenkon.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Und haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben. 

  • Noch ist es nicht lange her, als seltsame Tiere und ulkige menschliche Wesen die Szene in der Stadt Luzern beherrschten. (© Niklaus Rohrer)
  • Clowns im Bahnhof Luzern konnten dank ihrer "hochangesiedelten Köpfe" das bunte Fasnachtstreiben mit komfortabler Uebersicht geniessen. (© Niklaus Rohrer)
  • Ein Zigeunerfest ohne virtuose Musiker? Undenkbar! Auch an der Fasnacht. (© Niklaus Rohrer)

Die Leserinnen und Leser präsentieren ihre schönsten Bilder der Luzerner Fasnacht 2017. Klicken Sie sich durch die Galerie und geniessen Sie die rüüdigen Schnappschüsse.

rem


Leserkommentare

Anzeige: