Fussgänger wird von Auto mitgeschleift und stirbt

WIKON ⋅ Am Donnerstagmorgen ist zwischen Wikon und Zofingen ein Fussgänger von zwei Autos angefahren worden. Der Fussgänger starb an seinen Verletzungen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

12. Februar 2015, 11:55

Der tödliche Unfall hat sich am Donnerstagmorgen gegen 06.00 Uhr ereignet. Ein Auto hat zwischen Wikon und Zofingen einen am Strassenrand gehenden Fussgänger angefahren. Der Fussgänger wurde von dem in Richtung Zofingen fahrenden Auto erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Daraufhin wurde der Fussgänger von einem in entgegengesetzter Richtung fahrenden Auto erfasst und mehrere hundert Meter Richtung Dorfzentrum Wikon mitgeschleift. Der Tote wurde schliesslich im Dorf Wikon gefunden. Wer der Mann ist, ist der Polizei noch nicht bekannt.

Mit dem in Richtung Zofingen fahrenden Autolenker stand die Polizei in Kontakt. Der Fahrer des zweiten, in Richtung Wikon fahrenden Autos entfernte sich vom Unfallort. Gemäss Angaben der Luzerner Polizei dürfte es sich bei diesem Unfallauto um einen dunklen Kleinwagen handeln. Es lägen keine Hinweise auf ein Gewaltdelikt vor, so die Luzerner Polizei weiter.

Die Luzerner Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder im Zusammenhang mit dem Unfall Angaben machen können. Zeugen sollen sich unter 041 248 81 17 melden.

pd/spe/sda
 

 


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: