Gnagivater Bürgi 86-jährig verstorben

LUZERN ⋅ Der Gnagivater Ruedi Bürgi ist am Samstagmorgen im Alter von 86 Jahren gestorben. Das auch als «Blueme-Bürgi» bekannte Stadt-Original führte an der Zürichstrasse einen Blumenladen und war unter anderem für die CVP politisch tätig.
15. März 2014, 12:24

Luzern hat ein bekanntes Gesicht verloren: Der Gnagivater Ruedi Bürgi ist am Samstagmorgen, um vier Uhr, im Alter von 86 Jahren im Alters- und Pflegeheim Elisabethenheim gestorben. Dies teilt das Portal www.lu-wahlen.ch mit.

Der auch als «Blueme-Bürgi» bekannte Gnagivater kannte man an der Zürichstrasse, seit er dort seinen Blumenladen eröffnet hatte. In der Politik war er zuerst für die CVP, dann schliesslich für die Christlichsozialen (CSP) im Luzerner Stadt- und Kantonsparlament tätig.

  • Gnagivater Ruedi Bürgi und Schatzmeister Hans Pfister am Gnagiessen 2010. (© Archiv / Neue LZ)
  • Ruedi Bürgi am Gnagi-Essen 2001. (© Archiv / Neue LZ)
  • Ruedi Bürgi in einem seiner vielen Kostüme. (© Archiv / Neue LZ)

Der Luzerner Ruedi Bürgi ist am Samstagmorgen, 15. März, im Alter von 86 Jahren gestorben. Er war bekannt als Gnagivater und Blumenhändler.

chg


1 Leserkommentar

Anzeige: