Jetzt wird der Vierwaldstättersee interaktiv

ZENTRALSCHWEIZ ⋅ Die Freizeit- und Seekarte Vierwaldstättersee ist neu als App für Smartphones und Tablets erhältlich. Die interaktive Version bietet im Vergleich zur Papiervariante einige Vorteile.

23. Februar 2016, 08:24

Wer auf dem Vierwaldstättersee unterwegs ist, nutzt die See- und Freizeitkarte «Ahoi». Sie ist laut Angaben der Luzerner Staatskanzlei die meistgenutzte Informationsquelle für Wassersportler und Seenutzer auf dem Vierwaldstättersee.

Nun hat die Interkantonale Schifffahrtskommission Vierwaldstättersee eine digitale Variante der Karte herausgegeben. Diese verfügt über einige Vorzüge und zusätzliche Funktionen gegenüber der Papier-Variante: Im Online-Modus stehen beispielsweise Navigationsmöglichkeiten, eine Anzeige der Uferzonen sowie Geschwindigkeitsangaben zur Verfügung. Tempoüberschreitungen, aber auch der genaue Standort – zum Beispiel innerhalb einer Zone – werden über GPS angezeigt. Zudem ist der aktuelle Fahrplan der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee abrufbar.

In der App ist alles enthalten, was Seenutzer und Wassersportler wissen müssen: Häfen und ihre Infrastruktur, Anlegestellen, Gästeplätze sowie die wichtigsten Sperr-, Natur- und Wasserschutzzonen. Ebenfalls aufgelistet sind jene Zonen, in denen Kitesurfing oder Wakeboarding erlaubt sind oder besondere Regeln gelten. Ferner können Informationen zu Hinweisen und Signalen direkt auf der Karte abgerufen werden. Viele Features der neuen App sind auch offline verfügbar.

Hinweis: Die App wird für iOS (Version 7.0 oder höher) und Android (Version 4.0.3 oder höher) angeboten. Die App ist kostenlos. Die Grösse beträgt rund 50 MB.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: