Kollision zwischen Auto und Trolleybus

LUZERN ⋅ Bei der Kollision zwischen einem Auto und einem Gelenktrolleybus in der Stadt Luzern ist ein Busfahrgast gestürzt und leicht verletzt worden. Beim Unfall im Kreisel Bundesplatz entstand Sachschaden von 6000 Franken.

22. Januar 2015, 09:42

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall am Mittwochnachmittag um 13.10 Uhr. Ein 35-jähriger Automobilist fuhr mit seinem Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstrasse auf den Bundesplatz zu. Beim Einmünden in die dortige Kreisverkehrsfläche, kam es zur Kollision mit einem von der Hirschmattstrasse herkommenden Gelenktrolleybus.

Der PW-Lenker hielt seinen Alfa Romeo, Farbe dunkelblau métallisé nach der Kollision bei der gegenüberliegenden Tankstelle an. Beim Bremsmanöver des Trolleybusses kam ein Fahrgast zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Sachschaden entstand an beiden Fahrzeugen von insgesamt 6'000 Franken.

Der Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen. Personen, insbesondere der Lenker eines roten Smart, welche Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zum Fahrverhalten des Alfa Romeo-Lenkers Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041248 81 17 zu melden.

Während knapp zwei Stunden war die Unfallstelle nur bedingt befahrbar. Dies hatte zur Folge, dass es während dieser Zeit zu Behinderungen im Verkehrsfluss kam, heisst es in der Mitteilung der Polizei weiter.

pd/uus


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: