Das sind die Höhepunkte des Luzerner Festes

LUZERN ⋅ Mit über 80 Bands und DJs geht am Freitag und Samstag, 26./27. Juni, das Luzerner Fest über die Bühnen rund um das Luzerner Seebecken. Zu den Neuheiten gehören unter anderem der Herzplatz, die Beizenmeile oder das Schiff Shuttle.
16. Juni 2015, 14:49

Das neue Zentrum des Luzerner Fests ist der Herzplatz vor dem Zurgilgenhaus am Schwanenplatz. Auf diesem Platz wird das Motto «Feiern für einen guten Zweck» intensiv betrieben, wie die Organisatoren des Luzerner Festes am Dienstag bekannt gaben. In diesem Jahr sammelt das Luzerner Fest Geld zugunsten von Kindern, die schwerkrank oder in Not sind – beispielsweise für die Kinderkrebshilfe. Das an beiden Tagen gültige Festabzeichen kostet 10 Franken.

Das Luzerner Fest wartet mit zahlreichen Neuheiten und Überraschungen auf. «Vorab wird das Programm am Freitag ausgebaut», sagte die für die Unterhaltung zuständige Corinne Imbach gegenüber den Medien. So kann auf vier Plätzen – beim Pavillon, auf dem Kapellplatz, auf dem Herzplatz und an der Bahnhofstrasse – bereits am Freitagabend gefeiert werden. Der Samstag beginnt mit dem Bäckerzmorge, das in diesem Jahr auf den Kapellplatz verschoben wird.

Schweizerhofquai wird zur Beizenmeile

Neu haben laut Imbach alle Plätze und Strassen am Luzerner Fest einen eigenen Charakter. Der Pavillon bleibt der Treffpunkt für Familien. Der Schweizerhofquai wird zur Beizenmeile mit über 1600 Sitzplätzen und vier Musikplattformen. Die Bahnhofstrasse verwandelt sich in ein Village & Street Festival mit diversen Bars und DJs und auf dem Europaplatz entsteht Ferienstimmung mit World, Latin und Raggae. Die neue Seehofbühne bietet grosse Konzertacts wie Dodo, Hecht oder Mimiks.

Wakeboarden auf der Reuss

Ein Highlight bietet das Wakeboarden auf der Reuss. Zwischen Kapellbrücke und Seebrücke zeigen einige der weltbesten Wakeboarder ihre Tricks. Frederic von Osten (DE), Severin van der Meer (CH), Antoine Allaux (FR), Gregor Reichmuth (Afr) und Dominik Reichmuth (Afr) liefern sich direkt vor der Kapellbrücke einen Show-Wettkampf. Dafür wird quer über die Reuss eine Art Lift gespannt und Elemente für Sprünge im Wasser platziert. Trainings, Shows und Nightsessions gibt es ab Freitagnachmittag und den ganzen Samstag.

Kinderfest mit Riesenturm

Am Samstagnachmittag baut die Pfadi Musegg beim Pavillon einen riesigen Holzturm und lädt Kinder ab 6 Jahren ein, mit ihnen auf Schatzsuche zu gehen. Im grossen Holzspielpark können Familien verschiedene Spiele aus aller Welt ausprobieren. Nebst der Kinderband «Tischbombe» zeigen Kindertanzgruppen und Jugendchöre ihr Talent auf der Pavillon- Bühne.

Feuerwerk mit Discohits

Das Feuerwerk steht dieses Jahr unter dem Motto «Disco». Zu den grössten Discohits der letzten 40 Jahre werden am Samstag ab 22.30 Uhr 12‘000 Feuerwerkelemente bis 160 Meter hoch in den Himmel geschossen. Das ergibt über 20‘000 Lichteffekte über dem Seebecken: so etwas hat kein Partytempel «an Land» zu bieten.

Schiff verbindet Pavillion und KKL

Erstmals bringt ein Schiff Shuttle die Festbesucher bequem über das Seebecken. Es pendelt am Samstag von 10 bis 21.30 Uhr zwischen Pavillon und KKL. Mit dem Festabzeichen oder dem Luzerner Pin ist die Fahrt kostenlos.

pd/zim

HINWEIS
Mehr Infos auf www.luzernerfest.ch

Mit Extra- und Nachtzügen ans Luzerner Fest

Für eine An- und Rückreise ans Luzerner fest ohne Stau und Parkplatznöte bieten SBB, BLS und Zentralbahn zusammen 36 Extrazüge und Nacht-S-Bahnen an. Die SBB setzen zudem einen Extrazug ab Lenzburg ein (Lenzburg ab: 19.04 Uhr). Nach dem um 22.30 Uhr geplanten Feuerwerk sorgen die Bahnen mit 36 zusätzlichen Extrazügen und Nacht-S-Bahnen von 23 bis 3 Uhr für eine sichere Heimreise.

Wer ohne GA oder Verbund-Abo unterwegs ist, löst mit Vorteil ein Retourbillett oder eine Passepartout-Tageskarte nach Luzern, welche bis Sonntagmorgen, 5 Uhr gültig ist. Nachtschwärmer benötigen für die Nacht-S-Bahnen ab 1 Uhr neben einem gültigen Fahrausweis einen Nachtzuschlag (5 Franken) oder ein Festabzeichen. Der Nachtzuschlag kostet 5 Franken

HINWEIS
Mehr Infos unter www.sbb.ch/luzernerfest.

Sperrung Seebrücke

Die Seebrücke wird am Samstag ab 17 Uhr bis 4 Uhr gesperrt. Die Busse der VBL und PostAuto AG verkehren beim rechten Seeufer während dieser Zeit wie folgt: Linien 7 / 14 / 73 ab Wey Linien 1 / 6 / 8 / 19 / 24 ab Luzernerhof Linien 22 / 23 ab Löwenplatz Beim linken Seeufer verkehren die Busse bis Bahnhof.


1 Leserkommentar

Anzeige: