Michel Birrer ist Fröschezunftmeister 2016

Die Fröschenzunft Triengen wählt René Fede zum Zunftmeister 2015.

26. Januar 2016, 10:29

Am Samstagabend, 9 Januar, versammelten sich die Zünftlerinnen und Zünftler der Fröschenzunft Triengen im Rössli-Saal zum traditionellen Zunftbot und zur Zunftmeisterwahl. Um 21.55 Uhr betritt das neue Zunftmeisterpaar Michel und Sandy Birrer-Egli den Rösslisaal zu Fröschenburg. Unter tosendem Applaus wird Michel Birrer zum Zunftmeister 2016 gewählt. Der Zunftmeister wurde mit den Insignien ausgestattet. Michel Birrer bedankte sich für die ehrenvolle Wahl zum Zunftmeister und wünscht allen eine rüüdig schöne Fasnacht unter dem Motto „Airport“.

Zunftmeisters Werdegang

Michel, Sohn des Theo Birrer und der Antoinette, geborene Amrein kam am 9. September 1978 in Zell zur Welt. Zusammen mit seinem Bruder Matthias verbrachte er die Jugendzeit in Zell. Nach seiner schulischen Laufbahn fühlte sich Michel zur Landwirtschaft hingezogen und so absolvierte er seine landwirtschaftliche Ausbildung in Zell und Grosswangen. Als stolzer Trainsoldat zügelte er bald nach Luzisteig um als UOF heimzukehren. Bildungshungrig liess er sich in der Sägerei der Gebr. Küng AG in Willisau zum Säger und danach bei der Securitas in Olten zum Sicherheitsfachmann ausbilden. Heute arbeitet er als Aussendienst-Kundenberater bei der Firma Holzwerkstoffe AG in Reiden. Seine Sandy lernte er in Kriens kennen. Am 15. Juni 2007 heirateten die beiden in Beromünster. Die Kinder Nick, Silas, Noelani und Gil vervollständigen das Familienglück. Seit bald 5 Jahren wurde die Familie im Oberdorf 15 in Triengen sesshaft. Michels Hobbys sind die Feuerwehr und das Kegeln.

Fröschezunft Triengen, Hans Müller


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: