Autolenkerin hat sich nach Unfall gemeldet

LUZERN ⋅ In der Stadt Luzern hat sich am Montagmorgen ein Unfall ereignet. Die unbekannte Unfallbeteiligte ergriff die Flucht, hat sich aber inzwischen bei der Polizei gemeldet.

09. Februar 2015, 14:15

Am Montagmorgen, ca. 1.30 Uhr, fuhr eine Automobilistin von der Schlösslihalde kommend stadteinwärts auf die Schädrütistrasse. Wenige Meter nach dem Einbiegen beabsichtigte die Fahrerin nach links in eine Einfahrt abzubiegen. Ein hinter ihr fahrendes Auto setzte gleichzeitig zum Überholen an. In der Folge kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer Kollision. Die Lenkerin des überholenden Autos, ein dunkler Personenwagen, flüchtete anschliessend Richtung Brüelkreisel. Das Fahrzeug wurde frontseitig beschädigt.

Die 40-jährige Lenkerin des unfallbeteiligten Auto hat sich inzwischen selbständig bei der Luzerner Polizei gemeldet. Sie gab an, dass sie nach dem Unfall verwirrt gewesen sei und deshalb weiter gefahren sei. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab noch einen Wert von 0.67 Promille.

pd/shä/zim


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: