Neubad erhält einen neuen Anstrich

LUZERN ⋅ Derzeit bemalt das Künstlerduo Nevercrew die Aussenfassade des ehemaligen Hallenbads. Anlass für die Neugestaltung ist das Kunst- und Kulturfestival Neusicht.

27. September 2016, 05:00

Vor dem Neubad in der Biregg­strasse sind die Parkplätze abgesperrt – eine Hebebühne ragt dort an der Fassade empor. Man muss sich ein wenig entfernen, um den Grund für die Konstruktion zu erkennen: Es sind die Tessiner Christian Rebecchi und Pablo Togni, die unter dem Namen Nevercrew dem Neubad einen neuen Anstrich verpassen.

Anlass dazu ist die zweite Ausgabe des von Viva con Agua (VCA) organisierten Neusicht Festivals, das von Donnerstag bis Samstag im Neubad stattfindet. Auf dem Wandgemälde erkennt man einen Wal, im Vordergrund sind Storen abgebildet. Wie Rebecchi sagt, stellt der Wal die Verbindung zwischen Menschen und Natur dar. Die Storen sollen den Wal verstecken und ihn gleichzeitig beschützen – eine Anspielung an den für die Gewinnung von Tran durchgeführten Walfang.

Das Festival Neusicht steht dieses Jahr unter dem Motto «Aus Kunst wird Wasser» ( www.neusicht.org ). 50 ehrenamtliche Künstler und Musiker aus aller Welt sollen während der Veranstaltung neue Perspektiven auf Themen wie Wasser und Hygiene ermöglichen. Neben Ausstellungen finden auch zahlreiche Konzerte statt. Am Donnerstag tritt die französische Chansonnière Zaz im Konzerthaus Schüür auf. Der Erlös des Festivals fliesst als Spende an die Wasserprojekte des Vereins Viva con Agua Schweiz, der sich zusammen mit der Entwicklungsorganisation Helvetas für sauberes Trinkwasser sowie sanitäre Grundversorgung in Nepal, Guatemala und Mosambik einsetzt.

Wie lange das Gemälde an der Fassade bleiben wird, ist noch unklar, meint Eveline Schaffner, Kommunikationsverantwortliche bei VCA. Drei Jahre sind es noch bis zum geplanten Abriss des ehemaligen Hallenbads (Ausgabe vom 16. Juli). Solange besteht die Bewilligung der Stadt, die Aussenfassade zu gestalten.

  • Neubad Fassade
  • Neubad Fassade
  • Neubad Fassade

Derzeit bemalt das Künstlerduo «Nevercrew» die Aussenfassade des Neubads. Auf den 126 qm erkennt man nach und nach die Konturen von einem riesigen blauen Wal.

Charleen Bretteville


Login


 

2 Leserkommentare

Anzeige: