Neubau beim «Hofgarten»

LUZERN ⋅ An der Stadthofstrasse 14 in Luzern geht was: Die neuen Besitzer des «Hofgarten» planen ein Bauprojekt.
16. März 2017, 04:29

Das Hotel und Restaurant Hofgarten an der Luzerner Stadthofstrasse 14 ist seit kurzem in neuen Händen: Die Baumeler Immobilien AG aus Luzern hat das Gebäude im Februar im Baurecht übernommen. Dies geht aus dem letzten Luzerner Kantonsblatt hervor. Eigentümerin des Gebäudes war die Rebstock Luzern AG, die das nahe gelegene «Hotel zum Rebstock» an der St.-Leodegar-Strasse 3 betreibt. Den «Hofgarten» hatte sie im Jahr 2008 erworben. Der Hotel- und Restaurantbetrieb wird wie gehabt weitergehen, sagt «Rebstock»-Geschäftsführer Ferdi Sieber auf Anfrage. Der Mietvertrag ist auf zehn Jahre festgelegt.

Bohrungen für den Neubau sind bereits im Gang

Grund für die Abgabe ist der geplante Bau der Baumeler Immobilien AG: Zwischen dem «Hofgarten» und der Metzgerei Blättler will sie ein kleines unterirdisches Parkhaus sowie ein Wohnhaus bauen. Zurzeit werden Bohrungen für die Pfähle durchgeführt.

Demnächst werden auch Archäologen in das Bauprojekt eingebunden. Laut Eigentümer Hans Baumeler ist der Ort für die Archäologen deshalb von Interesse, weil sich der «Hofgarten» früher am Seeufer befand. Das Grundstück befindet sich in der Ortsbildschutzzone B. Grundeigentümerin ist der Kollegialstift St. Leodegar im Hof. (red)


Leserkommentare

Anzeige: