Pop-Up Store mit selbstkreierten Holz-Accessoires eröffnet

STADT LUZERN ⋅ An der Zürichstrasse 44 in Luzern gibt es ab Freitag bis am 22. Dezember einen neuen Pop-Up Store. Studenten der Höheren Fachschule für Technik und Gestaltung (HFTG) in Zug haben während ihrer Weiterbildung Accessoires aus Holz entworfen, die sie nun vorstellen.

01. Dezember 2016, 10:12

Für ihre Holzaccessoires mit dem Namen «Linitiert» haben die Studenten zunächst Prototypen entworfen, sich einer Fachjury gestellt und anschliessend von ihren Entwürfen Kleinstserien produziert. Diese werden nun vom 2. bis 22. Dezember im Pop-up-Store in Luzern an der Zürichstrasse 44 gezeigt.

Entworfen wurden etwa eine clevere Znüni-Box, ein Hygienetuch-Dispenser mit dem Namen Leo und eine Ladestation MiSY für das Mobiltelefon. Auch die Stimmungsleuchte Lucy und die Wäscheklammern «Chlämm» zählen zur von den Studenten entworfenen Produkten. Alle Produkte wurden aus einheimischem Holz gefertigt.

Der Pop-Up Store ist das Ergebnis eines Studienprojektes der Höheren Fachschule für Technik und Gestaltung in Zug, bei dem es galt, ein Accessoire im Bereich Wohnen & Alltag zu entwerfen. Die Accessoires wurden bis zur Marktreife entwickelt und sind nun in diversen Wiederverkaufsgeschäften zu erwerben, so etwa bei Neustahl in Luzern, Haarkunst in Entlebuch, Make-Up & Hair Artist in Zug und bei «Das HauptwerkÏ in Altdorf.

HINWEIS
Mehr Informationen zum Projekt: www.linitiert.ch

 

pd/nop


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: