Entlebuch: Schulhaus erhält sanfte Schönheitskur

ABSTIMMUNG ⋅ Das Schulhaus Bodenmatt in Entlebuch kann für 1,6 Millionen Franken renoviert werden. Das 1964 errichtete Gebäude genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr.

08. März 2015, 11:53

Die Gemeinde kann ihr fünfzigjähriges Schulhaus sanieren: Die Entlebucherinnen und Entlebucher stimmten am Sonntag einem Sonderkredit von 1,6 Millionen Franken mit einem Ja-Stimmenanteil von 79,8 Prozent zu (861 zu 218 Stimmen). Die Stimmbeteiligung lag bei 44 Prozent.

Die Sanierung betrifft den Schultrakt Bodenmatt, die Aula und die beiden Kindergärten. Der Start der Innenrenovation wird in den kommenden Sommerferien erfolgen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich ein Jahr.

Der Gemeinderat und die Baukommission sind erfreut darüber, dass die Stimmbürger diesem Geschäft deutlich zugestimmt haben. Das Abstimmungsergebnis erachtet der Gemeinderat laut Mitteilung vom Sonntag auch als Bestätigung, dass die Bevölkerung den eingeschlagenen Weg entsprechend honoriert.

Geplant sind diese Arbeiten:

  • Sämtliche Sanitärräume in allen Gebäudetrakten werden totalsaniert. Zudem werden alle Boden-, Wand- und Deckenbeläge aufgefrischt und bei Bedarf komplett erneuert.
  • Die Gruppenräume werden realisiert, indem die heutigen Garderobennischen umgenutzt werden. Die heutigen Schulhauskorridore sind sehr gross, sodass pro Geschoss zwei zusätzliche Räume realisiert werden können.
  • Die Klassenzimmer werden grundsätzlich renoviert. Das Nordwest-Klassenzimmer im ersten Obergeschoss wird zum Schulleitungsbüro umgebaut. Das Lehrerzimmer wird offener gestaltet.
  • Die Garderoben in den Gängen werden erneuert und bei Bedarf ergänzt.
  • Im Trakt mit der Aula, dem Kindergarten 2 und der Hauswirtschaft erhält die Aula einen grösseren Materialraum. Zudem werden die Garderoben angepasst. Der Materialraum des Kindergartens 2 erhält neue Schränke.

rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: